fbpx

Praxis-Beispiel

Gesundheit & Wellness

Wie die Digitalisierung von Fitness-Angeboten gelingen kann.

Unternehmen: Bewegungszentrum Mainz
Website: www.bewegungszentrum-mainz.de

Das Bewegungszentrum Mainz ist mit über 2000 Quadratmetern und sieben Etagen eines der größten Sport- und Therapiezentren in Mainz. Der Fokus liegt auf gesundheitsorientierter Fitness. Die Inhaberin Julia Diehl führt das Unternehmen bereits seit 2006. Dort arbeiten ca. 50 Beschäftigte, bestehend aus festen und freien Experten für die jeweiligen Fachgebiete.

Zum Anlass genommen 

Aufgrund der aktuellen Coronakrise wurden seit dem 18. März 2020 von Seiten der Bundesregierung und des Landes Rheinland-Pfalz unter anderem die Schließung aller Fitness-Studios angeordnet.

Jetzt war Kreativität gefragt, denn die Mitglieder, die sonst vor Ort trainieren konnten, hatten nun keine Gelegenheit mehr das Angebot des Bewegungszentrum Mainz wahrzunehmen.

„Wir möchten auch in diesen Zeiten für unsere Mitglieder da sein. Auch wenn sie derzeit nicht bei uns im Haus trainieren können, so ist regelmäßiger Sport eine Grundvoraussetzung, um gesund zu bleiben.“

Julia Diehl

Geschäftsführende Inhaberin, Bewegungszentrum Mainz GmbH & Co. KG

Neu gedacht

Diehl reagierte prompt: Innerhalb von nur einer Woche wurde ein neues Programm mit Live- und Online-Kursen erstellt, verfügbar über via das Webinar-Tool Zoom sowie YouTube. Bis dato erfolgte die Kunden-Kommunikation zum großen Teil über die Website, Facebook oder Instagram aber auch über eine eigene App, die bereits schon vor zwei Jahren den Kunden zur Verfügung gestellt wurde. Für ein abwechslungsreiches Programm vertraute die geschäftsführende Inhaberin dabei auf das bewährte Konzept aus fest angestellten und freien Trainern. Auf diesem Weg konnten beide Parteien auch weiterhin beschäftigt werden. 

Anders gemacht

Die Live-Kurse via Zoom stehen nur exklusiv den Mitgliedern des Bewegungszentrums zur Verfügung. So bietet Diehl ihren Mitgliedern auch weiterhin Mehrwert für den monatlich geleisteten Beitrag. Schon vor Corona umfasste das Kurs-Angebot des Bewegungszentrum Mainz an die 40 Kurse, angefangen von Yoga über Rückengymnastik bis hin zu Spinning. Das neue digitale Programm besteht derzeit aus 13 Kursen und wird aufgrund des einschlagenden Erfolgs in den letzten Wochen kontinuierlich erweitert. Es stehen sogar Kurse für Kinder zur Diskussion. Und auch Menschen ohne Fitnessstudio-Mitgliedschaft sollen derzeit nicht vergessen werden. Hier gibt es Überlegungen, ein spezielles Angebot für Online-Kurse anzubieten.

Ergebnisse

Wie die Digitalisierung des Fitness-Angebots konkret in Zahlen aussieht, erfahren Sie in unserem PDF-Download zum Praxisbeispiel.

Das Bewegungszentrum Mainz – ein schönes Beispiel, wie Unternehmen mit Hilfe digitaler Tools und etwas Mut sicher durch Krisenzeiten steuern können.

SIE MÖCHTEN AUCH IHR ANGEBOT DIGITALISIEREN?
DANN SCHREIBEN SIE UNS.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Neues Feld

13 + 8 =