fbpx

25. Februar 2021

5 Tipps, wie Sie Ihren Footer schnell verbessern

Autor: Max Well von Goodpatch GmbH

Meist liegt der Fokus bei der Websitegestaltung auf dem Bereich “Above the Fold”, also auf allem was bei dem Öffnen der Seite sichtbar ist. Footer werden hingegen schnell übersehen und als störende Notwendigkeit abgetan, wobei man gerade hier noch einmal in Punkto Usability und User Experience glänzen kann.

1. Navigation
Haben Nutzer den Footer erreicht müssen Sie, um auf andere Seiten zu gelangen, meist wieder ganz zum Anfang scrollen. Dadurch entsteht ein Bruch in der User Experience und der Nutzer wird am direkten Weitersurfen gehindert. Um das zu vermeiden und die Benutzung der Website so angenehm wie möglich zu gestalten, empfiehlt es sich, die Hauptnavigation und gerne auch die meistbesuchten Seiten im Footer zu verlinken.

2. Social Icons
Die Tatsache, dass ein Nutzer am Ende Ihrer Seite ankommt, erhöht im Umkehrschluss auch die Wahrscheinlichkeit, dass er sich für Ihren Inhalt interessiert. Das ist gut, denn dadurch steigen die Chancen, dass er sich auch für Ihre Inhalte auf anderen Plattformen interessiert und über neue Entwicklungen auf dem Laufenden bleiben will. Mit Social Media Icons in Ihrem Footer können Sie dieses Problem lösen, ohne viel Platz zu verbrauchen.


3. Call To Action
Ein “Call To Action” ist ein prominenter Button, der zu einer bestimmten Handlung animieren soll. Der Footer bietet sich hierbei an, weil es die letzte Möglichkeit ist, bevor der Nutzer auf eine andere Unterseite wechselt oder die Seite sogar ganz verlässt. Nutzen Sie diese Chance und verweisen Sie beispielsweise noch einmal auf Ihren Blog oder animieren den Nutzer, Ihren Newsletter zu abonnieren.

Ihnen haben schon die ersten drei Punkte der Tipps zur Verbesserung ihres Footers gefallen und würden gerne noch die letzen zwei Punkte erfahren? Dann klicken Sie hier.

Letzte News-Beiträge

Jubiläum bei #machtdigital

Jubiläum bei #machtdigital

Heute vor genau 365 Tagen fiel mit dem ersten Partner-Call der offizielle Startschuss der Initiative #machtdigital. Seitdem engagieren sich fünf Münchener Agenturen für mehr digitale Kommunikation im Mittelstand. Im Video-Interview berichten sie über ihre Beweggründe, Learnings, ihrer Sicht auf digitale Kommunikation im Mittelstand sowie Wünschen für 2021.

Interview-Reihe „5 Fragen an…“: Dirk Hennings von ditale GmbH

Interview-Reihe „5 Fragen an…“: Dirk Hennings von ditale GmbH

Im Rahmen der #machtdigital​ Interview-Reihe “ 5 Fragen an…“ befragt Malte Hasselkuss von Planstand als Partner der Initiative den Geschäftsführer der ditale GmbH, Dirk Hennings, zur digitalen Transformation in der Immobilienwirtschaft und der Rolle von Kommunikation in diesem Zusammenhang.

Markenkommunikation mit YouTube

Markenkommunikation mit YouTube

YouTube ist die zweitgrößte Suchmaschine im Internet und ist allein deswegen im Marketing-Mix eine interessante Ergänzung. Wir erläutern Ihnen in unserem Beitrag, welche Vorteile YouTube bietet, wie Sie erfolgreich Ihren eigenen Kanal starten und anschließend gewinnbringend für sich nutzen können.